„Moin moin, min leven Lüüd!“ – So könnte auch Ihre Tour in Hamburg anfangen, wenn Sie sich bei der Brücke 6 vor dem Imbiss von Kapitän Schwarz oder vor „Schmidts Tivoli“ mit Inkasso-Henry treffen. Sie haben noch nie von ihm gehört? Das ist eher unwahrscheinlich, doch für den Fall, dass es wirklich stimmt, verraten wir hier ein paar wichtige Details über das Original St.Paulianer Urgestein. Er hat mehr als 35 Jahre Berufserfahrung auf der Reeperbahn, hat unter anderem schon als Kellner und als Wirtschaftler in diversen Bordellen gearbeitet und brachte es bis zum dienstältesten Portier des Rotlichtviertels. Heutzutage ist Inkasso-Henry nicht nur vor der Tür des Table-Dance-Clubs Lido anzutreffen, sondern auch mit Touristen Gruppen auf dem Kiez zu finden! Zudem ist er auch, wie der Name verrät, auf der Suche nach Schuldnern.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Der erfahrene Portier kennt sich in Hamburg richtig aus und das kann er bei seinen außergewöhnlichen Stadtführungen auch allen zeigen. Vom Hafen über die Welt der Bordelle bis zum Hans-Albers-Platz und die große Freiheit führt er die neugierigen Touristen durch den Kiez und fügt an jeder Ecke seine eigene Geschichte hinzu. Egal, worum es sich handelt, um seinen ersten Job, um seine Lieblingskneipe, wo auch schon die Klitschkos ein Bierchen getrunken haben, oder um die Straße, die nur von Männern betreten werden darf, Inkasso-Henry hat immer eine interessante Story parat. Wenn Sie mit ihm unterwegs sind, werden Sie um jede Menge Infos reicher, die Sie in keinem Buch oder Prospekt finden. Die verschiedenen Touren können Sie ganz einfach im Internet buchen oder sogar als Gutschein verschenken!

Looking for something?

Use the form below to search the site:


Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!

Visit our friends!

A few highly recommended friends...

    Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.