Es gibt ja den Spruch „kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“. In dieser Aussage liegt viel Wahrheit, denn es gibt so gut wie niemanden, der sich nicht über eine kleine Aufmerksamkeit freuen würde. Doch wie persönlich darf oder soll ein Geschenk überhaupt sein? Klar, auch kleine Geschenke sollten persönlich sein. Aber ganz nach den Umständen darf es vielleicht nicht zu persönlich sein oder es sollte gerade eben sehr persönlich sein.

Kleine Geschenke für sie

Mit der Freundin oder Ehepartnerin leben Sie natürlich in einer Beziehung, weshalb ein Geschenk sehr persönlich sein sollte. Vor allem sind kleine Geschenke für sie in unregelmäßigen Abständen mehr als nur ein Geschenk. Kleine Geschenke für sie zwischendurch sind mehr als nur Wertschätzung. Sie sollen auch die Liebe, die man(n) für seine Partnerin empfindet, zum Ausdruck bringen. Eigentlich sollte es auch kein Problem sein, kleine Geschenke für sie richtig auszusuchen. Schließlich verbringt man viel Zeit miteinander und wer ein bisschen zwischen den Zeilen lesen kann, wird immer wieder hören, was ihr gefällt. Gerade, wenn es ihr gar nicht bewusst ist, dass sie von etwas Besonderem gesprochen hat und es dann plötzlich als kleines Geschenk bekommt, ist die Freude mit Sicherheit grenzenlos.

Wie persönlich sollte denn ein Geschenk sein?

Gewiss sind kleine Geschenke für sie, die Partnerin, persönlicher als für einen geschätzten Arbeitskollegen. Doch es kann auch zu persönlich gehen. Ein Deodorant beispielsweise könnte als Wink mit dem Zaunpfahl verstanden werden, ob sich die Partnerin genügend oft duscht. Wäre also nicht so gut. Geldgeschenke sind sehr unpersönlich, und mit einer Bratpfanne oder einem Bügeleisen liegt Mann sicher verkehrt, auch wenn er denken mag, das nimmt ja nur sie her und dann soll sie Qualität haben. Während Männer oft dazu neigen, Dinge praktisch zu sehen, sind es gerade die Kleinigkeiten, die große Freude bereiten, gerade dann, wenn sie sich gar nicht erinnern kann, sie ausgesprochen zu haben. Bei einem kleinen Geschenk kommt es also darauf an, welche Botschaft es transportiert.

Kleine Geschenke bedeuten Anerkennung und Wertschätzung

Mit den versteckten Hinweisen während eines Gespräches sind die Überraschung und ebenso die Freude dann so groß, dass es oftmals sogar für Freudentränen reicht. Weil der Partner ihr eben in besonderem Maße zu verstehen gibt, dass er auf das achtet, was sie erzählt. Dass er sie so wertschätzt, dass er darüber nachdenkt. Das sollte jedoch nicht nur bei kleinen Geschenken für sie zwischendurch gelten. Selbstverständlich gilt das auch oder gerade für Weihnachten oder Geburtstag. Denn nicht nur wie in dem eingangs erwähnten Spruch erhalten die kleinen Geschenke die Freundschaft. Sie sind das Wasser, welches das zarte Blümlein Liebe von Zeit zu Zeit benötigt, um zur kräftigen Pflanze heranzuwachsen, die dann auch dem größten Sturm standhält.

 

 

Looking for something?

Use the form below to search the site:


Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!

Visit our friends!

A few highly recommended friends...

    Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.